18-Jähriger stürzt von Balkon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein 18-Jähriger stürzte am Mittwoch vom Balkon eines Bildungszentrums in Siegsdorf. Der schwerverletzte junge Mann wird nun im Klinikum Traunstein behandelt.

Am Mittwoch gegen 17.00 Uhr ereignete sich in einem Feriendorf und Bildungszentrum im Gemeindebereich Siegsdorf ein schwerer Unglücksfall. Ein 18-Jähriger schwer erkrankter Mann stürzte ohne Fremdverschulden vom Balkon und zog sich schwere Verletzungen zu. Im genannten Feriendorf verbringt zur Zeit eine Gruppe behinderter Personen aus dem nordostwärtigen Bayern im Rahmen einer offenen Behindertenarbeit einer caritativen Einrichtung einen Ferienaufenthalt.

Am Unglückstag wurde zunächst von der Gruppe ein Tagesausflug durchgeführt und nach Rückkehr in das Feriendorf verblieb der 18jährige mit anderen Personen noch im Freien. Gegen 17.00 Uhr stieg der schwer erkrankte junge Mann unbemerkt eine Holztreppe hinauf und stürzte knappe vier Meter auf das darunter befindliche Steinpflaster hinunter. 

Schwer verletzt wurde der Verunglückte durch seine Betreuer bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt und sodann mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein abtransportiert. Die Polizeiinspektion Traunstein nahm am Unfallort die Ermittlungen zum Unglückshergang auf.

 

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser