17-Jähriger schubste auch achtjährigen Bub!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 85-Jähriger wurde am Samstag wohl aus Übermut von einem 17-Jährigen geschubst und fiel. Der ältere Herr musste ins Krankenhaus. Nun gibt es neue Erkenntnisse:

Nachtrag 15.30 Uhr

Bei den durchgeführten Ermittlungen gegen den 17-jährigen Ainringer wurde bekannt, dass unmittelbar vor dem Vorfall mit dem älteren Mann auch ein ca. achtjähriger Junge vom ihm attackiert wurde. Der Vorfall ereignete sich in der Salzburger Straße auf Höhe Friedhof St. Zeno am 03.01.15.

Die Eltern des Jungen werden gebeten sich mit der PI Bad Reichenhall in Verbindung zu setzen.

Der ältere Mann liegt nach wie vor mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Erstmeldung 6.20 Uhr

Am Samstagnachmittag wurde ein 85-jähriger Reichenhaller wohl aus Übermut durch einen 17-jährigen Ainringer zu Boden geschubst. Dabei wurde der ältere Herr verletzt und musste in das Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert werden.

Da der Jugendliche nach seiner Tat flüchtete, musste zunächst nach ihm gefahndet werden. Über Zeugenaussagen konnte seine Identität dann doch schnell festgestellt werden.

Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser