16-Jähriger mit dem Mofa deutlich zu schnell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Diese Schnauferl-Spritztour ging für einen 16-Jährigen klar nach hinten los: Bei einer Kontrolle lief sein Mofa deutlich schneller als nur 25 km/h - und nicht nur das!

In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag wurden in Bergen zwei Jugendliche mit ihrem Mofa- Roller angehalten. Der Roller lief wesentlich schneller als die für die Bauart zulässigen 25 km/h.

Der Mofafahrer aus Chieming, sowie sein Sozius aus Bergen trugen beide den zu ihrer eigenen Sicherheit vorgeschriebenen Motorradhelm nicht. Bei der Kontrolle stellte sich rasch heraus, dass neben den Veränderungen am Mofa und den fehlenden Schutzhelmen auch keine gültige Fahrerlaubnis beim Fahrer vorhanden ist.

Der Mofa-Roller wurde zur technischen Überprüfung sichergestellt und den 16-jährige Chieminger erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser