15-jähriger Mopedfahrer verletzt

Anger/Högl - Ein 15-jähriger Mopedfahrer wurde am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Er übersah einen Pkw.

Ein 15-jähriger Mopedfahrer hat am Montagmittag, den 12. September, auf der Stroblalmstraße am Högl einen Zusammenstoß mit einem Auto mittelschwer verletzt überstanden. Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz.

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge wollte der Jugendliche gegen 12.00 Uhr mit seinem Moped von einer Grundstückseinfahrt in die Stroblalmstraße einbiegen, wobei er einen bergauf fahrenden VW Tiguan übersah. Das Auto erfasste den Kradfahrer, der von seiner Maschine geschleudert wurde und verletzt in der angrenzenden Wiese liegen blieb. Ersthelfer, darunter die Angehörigen, kümmerten sich um den 15-jährigen und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle das Rote Kreuz mit dem Reichenhaller Notarzt und einem Rettungswagen losschickte.

Nach medizinischer Erstversorgung musste der Jugendliche zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Eine Streifenbesatzung der Reichenhaller Polizei war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz BGL

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser