13-jähriges Mädchen eingeklemmt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die beiden Unfallwagen nach der schweren Kollision.

Palling - Zu einem Zusammenstoß mit vier zum Teil schwer verletzten Personen kam es in Palling. Am Freitagmittag kam es an einer Kreuzung zur Kollision.

Lesen Sie auch:
Heftige Kollision: Verletzte Kinder

Am Freitag gegen 13.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Geiselfing/Tyrlbrunn bei dem 4 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Zur Unfallzeit wollte ein 44-jähriger Pallinger mit seinem Pkw von Geiselfing die Kreisstraße 42 nach Tyrlbrunn überqueren.

Gleichzeitig fuhr auf der Kreisstraße 42 eine 22-jährige Pkw-Fahrein von Palling in Richtung Feichten. Der Pallinger hatte den auf der vorfahrtsberechtigten Kreisstraße fahrenden Pkw übersehen, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam. Im überquerenden Pkw wurde ein 13-jähriges Mädchen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. In diesem Pkw wurde noch ein weiteres Kind, sowie der 44-jährige verletzt. Auch die Pkw-Fahrerin wurde schwer verletzt.

Alle Verletzten wurden durch die Rettungsdienste in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Palling, Freutsmoos und Tyrlaching. An den beiden Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 15000 EURO. 

 

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser