Gesichtsprellung nach Fußballspiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Salzburg - Wegen eines Fußball-Fanschals ist ein 13-jähriger Schüler am Samstag in Salzburg geschlagen worden.

Ein 13-jähriger Schüler aus dem Flachgau wurde am Samstag gegen 19.15 Uhr an einer S-Bahn Haltestelle in Taxham verletzt. Ein 28-jähriger Mann aus Tirol wollte den Fußballfan-Schal des Flachgauers haben. Als das Opfer den Schal nicht freiwillig hergab, versetzte der Beschuldigte dem Opfer eine Ohrfeige. Er riss den Schal an sich und brachte den 13-Jährigen zu Fall. Anschließend schlug er mit der Faust in das Gesicht des Jugendlichen und flüchtete.

In weitere Folge zündete der Mann den Schal an. Der Täter wurde von der Polizei gestellt und in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Beim Opfer wurde im Landeskrankenhaus eine Gesichtsprellung diagnostiziert.

Pressemitteilung Polizei Salzburg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser