Alarm! Buben zündeln bei Hauptschule

Freilassing - Hurra, die Schule brennt? Nicht ganz. Aber die Zündelei zweier Buben vor der Hauptschule rief erstmal die Feuerwehr auf den Plan.

Spaziergänger meldeten am Sonntag bei der Hauptschule zwei "zündelnde" Jungen. Die Beiden hatten ein Comic-Heft in Brand gesetzt.

Laut Polizei verursachten kurz vor 15 Uhr  zwei 11- und 14-jährige Buben aus Freilassing den Einsatz.

Da zunächst unklar war, ob nicht eine der Müll- bzw. Papiertonnen in Brand geraten war, wurde vorsorglich die Feuerwehr Freilassing alarmiert. Die Streife konnte die Buben noch im Nahbereich der Schule aufgreifen.

Sie hatten in ihrem Forscherdrang mit einem auf der Straße gefundenen Feuerzeug ein Comic-Heft angezündet. Bevor dies aber richtig zu brennen begann, bekamen sie es mit der Angst zu tun und traten die Flammen mit ihren Schuhen wieder aus.

Eine Brandgefahr für die umstehenden Abfalltonnen der Schule bestand nicht. Ein Sachschaden ist ebenfalls nicht entstanden. Die Besatzungen der angerückten Löschfahrzeuge sind schließlich unverrichteter Dinge wieder abgezogen.

Die Jungen wurden nach entsprechender Belehrung schließlich ihren Eltern übergeben.

Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser