Mit 102 Sachen durch den Ort

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Kaum zu Glauben: Ein Traunsteiner fuhr mehr als doppelt so schnell als zulässig durch das Ortsgebiet von Weißbach an der Alpenstraße. Womit er nun zu rechnen hat:

Am 3. Januar führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall in der Zeit von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr Geschwindigkeitsmessungen im Ortsgebiet von Weißbach an der Alpenstraße durch. Insgesamt mussten zwei Fahrzeugführer beanstandet und angezeigt werden. Tagesschnellster war ein 43-jähriger Traunsteiner. Er raste mit satten 102 km/h durchs Ortsgebiet. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro, drei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser