Bergrettung am Watzmann

+

Ramsau - Vier junge Bergsteiger sind bei der Überschreitung der drei Watzmannspitzen am Sonntag in große Schwierigkeiten geraten.

Die Seilsicherungen lagen noch unter einer dicken Schneedecke. Kurz vor der Südspitze mußten sie deshalb und wegen widriger Verhältnisse kapitulieren - sie arlarmierten die Bergwacht Ramsau.

Bergrettung am Watzmann

Der Rettungshubschrauber aus Traunstein konnte die Rettungsmannschaft wegen einer aufziehenden Gewitterfront nur bis unterhalb der Watzmannsüdspitze hinaufbringen. Von dort mussten die Bergwachtler zu Fuß bei teilweise winterlichen Verhältnissen zum Grat hinauf.

Nachdem sich das Wetter wieder gebessert hatte, wurden die in Not geratenen von einem Polizeihubschrauber mittels Seilwinde unter Mithilfe der Retter nach Kühroint am Fuße des Watzmann heruntergeflogen.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: BGLand

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser