Zigarettenschmuggler festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Am Freitag, gegen 18.45 Uhr, kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Kreuth auf dem Parkplatz der Tankrastanlage Holzkirchen-Nord den Fahrer eines Pkw Renault mit ungarischem Kennzeichen.

Der Fahrer, ein 40-jähriger Ungar, gab an, unterwegs nach München zu sein. Im Fond des Fahrzeugs fiel den Beamten auf, dass dort der Fußraum und die Rücksitzbank mit Gegenstäden gefüllte waren, über die eine Wolldecke gebreitet lag.

Bei der genaueren Durchsuchung des Fahrzeugs wurden dann im Fahrzeugfond und im Kofferraum 352 Stangen Zigaretten unterschiedlicher Marken, zum Teil auch in Müllsäcke verpackt, aufgefunden. Nach Angaben des Fahrers stammen die Zigaretten aus Serbien.

Der Ungar wurde vorläufig festgenommen und die Zigaretten sichergestellt. Anschließend übernahm das Zollfahndungsamt München zuständigkeitshalber die weitere Sachbearbeitung. Von der Staatsanwaltschaft München II wurde Haftantrag gestellt, den der Richter auch bestätigte. Der „normale“ Handelswert der sichergestellten Zigaretten beträgt etwa 14.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kreuth

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser