Im Nussbaumpark in München

Mit Zigarette betäubt und ausgeraubt

München - Am Dienstagabend betäubte ein unbekannter Mann einen 41-Jährigen und raubte ihn danach aus. Die Polizei ermittelt nun nach dem Mann.

Am Dienstag hielt sich gegen 21.30 Uhr ein alkoholisierter 41-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg im Nußbaumpark auf. Er kam dann ins Gespräch mit einem unbekannten Mann, der ihm letztendlich ein sexuelles Angebot unterbreitete. Dazu gab er dem 41-Jährigen eine Zigarette, die nach Angaben dessen sehr seltsam schmeckte. Kurz darauf verlor der 41-Jährige das Bewusstsein.

Als er in einem Sandkasten wieder zu sich kam, waren sein Telefon und sein Bargeld verschwunden. Entsprechende toxikologische Untersuchungen wurden bei ihm veranlasst. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor. Die Ermittlungen werden von der Münchener Kriminalpolizei geführt.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser