WM: Ramsauer appelliert an Großzügigkeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Verkehrsminister Peter Ramsauer.

München - Bundesverkehrsminister Ramsauer (CSU) hat sich für eine großzügigere Auslegung der Straßenverkehrsordnung während der Fußball-Weltmeisterschaft eingesetzt.

 “Ich habe an die Innenminister der Länder und an die Polizei appelliert, die Straßenverkehrsordnung in Anbetracht der sportlichen Gefühlswogen etwas großzügiger auszulegen, solange die Sicherheit gewährleistet ist“, sagte der CSU-Politiker, dessen Auto während der WM beflaggt ist, der Illustrierten “Bunte“. Schließlich kämen zwei “Lieblingskinder“ der Deutschen zusammen: Fußball und Autofahren.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser