Umweltschützer warnen: Wildflüsse in kritischem Zustand

+
Spaß auf der Isar: Die meisten Wildflüsse sind allerdings nicht im besten Zustand.

München - Die Umweltstiftung WWF hat 15 nordalpine Wildflüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Mit erschreckendem Ergebnis.

Umweltschützer bewerten den Zustand vieler Alpenflüsse kritisch. Nur zehn Prozent der Flussläufe im nördlichen Alpenraum seien naturnah und ökologisch intakt, ergab eine Studie der Umweltstiftung WWF, die am Dienstag in München vorgestellt wurde. Bei gut einem Drittel sei unter anderem die Artenvielfalt beeinträchtigt, aber noch vorhanden. Bei mehr als der Hälfte der Flussläufe seien die ursprünglichen Gewässerfunktionen stark beeinträchtigt bis nicht mehr vorhanden. Der WWF untersuchte anhand von Behördendaten 15 nordalpine Wildflüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser