Wetterexperte: Frühlingswärme bis Monatsende

Der Frühling dreht jetzt voll auf: Knacken wir im Februar schon die 20-Grad-Marke?

  • schließen

Landkreis - Bereits letztes Wochenende bekamen wir den ersten Vorgeschmack auf den Frühling. In München und Freiburg wurden bis zu 15 Grad erreicht. Die Prognose für den restlichen Februar lässt weiter auf Sonne hoffen. Knacken wir sogar die 20-Grad-Marke?

Vielerorts liegt noch der Schnee. Da ist es kaum zu glauben, dass der Februar bisher gut 2 Grad wärmer ist, als im langjährigen Durchschnitt der Jahre 1961 bis 1990. "Doch diese positive Abweichung könnte sich in den nächsten Tagen noch rasant ausbauen, denn der Frühling scheint sich mit Wärme in Deutschland festzusetzen und das sehr wahrscheinlich bis Monatsende. Alle führenden Wettermodelle deuten darauf hin, dass der Winter im Februar keine Chance mehr hat. Am kommenden Wochenende sind Spitzenwerte um 15 bis 17 Grad möglich, das nächste Wochenende könnte sogar Höchstwerte nahe der 20-Grad-Marke bringen. Vielleicht fällt die 20-Grad-Marke sogar noch im Monat Februar. Steht uns ein Rekord-Februar bevor?

SERVICE:

- Wetter Rosenheim

- Wetter Traunstein

- Wetter Bad Reichenhall

- Wetter Mühldorf

„Natürlich kann es auch mal im Februar warm werden und Werte über 10 Grad geben. Das ist nichts Ungewöhnliches, aber 14 Tage volle Lotte Frühlingswärme wäre schon eher selten. Der bisher wärmste Februar seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 war im Jahr 1990 mit einem Temperaturdurchschnitt von 5,7 Grad. Aktuell liegen wir bei ca. 2,2 Grad. Da sind also noch über 3 Grad Luft nach oben, doch angesichts dieser Wetteraussichten ist da nichts mehr undenkbar. Die Natur wird förmlich erblühen. Alles erwacht aus dem Winterschlaf. Da kann man nur hoffen, dass es nicht im März oder April noch einmal zu einem massiven Kälteeinbruch kommt. Aber die langfristigen Prognosen sehen ein eher zu warmes Frühjahr und einen trockenen Frühling. Einige Experten gehen sogar von einem Dürre-Frühling aus – das Jahr 2018 lässt grüßen“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die Aussichten für die nächsten Tage plus Wettertrend bis Monatsende:

  • Donnerstag: 8 bis 14 Grad, im Nordosten anfangs noch Wolken, sonst Sonne satt
  • Freitag: 9 bis 16 Grad, freundlich und trocken
  • Samstag: 10 bis 17 Grad, 9 bis 10 Sonnenstunden und trocken
  • Sonntag: 11 bis 17 Grad, 7 bis 10 Sonnenstunden und trocken
  • Montag: 10 bis 16 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, trocken
  • Dienstag: 9 bis 14 Grad, im Norden mehr Wolken, etwas Regen, nach Süden weiter freundlich
  • Mittwoch: 9 bis 14 Grad, im Norden etwas Regen, sonst freundlich und trocken
  • Donnerstag: 10 bis 15 Grad, vielfach wechselnd bewölkt und weiter sehr warm
  • Freitag: 11 bis 16 Grad, überwiegend freundlich und trocken
  • Samstag: 12 bis 18 Grad, vielfach trocken und sonnig, sehr warm
  • Sonntag: 11 bis 17 Grad, das Frühlingswetter geht weiter, Mix aus Sonne und Wolken
  • Montag: 12 bis 18 Grad, mal Sonne, mal Wolken und trocken
  • Dienstag: 13 bis 18 Grad, weiterhin für die Jahreszeit viel zu warm
  • Mittwoch: 12 bis 17 Grad, das Frühlingswetter findet kein Ende, mal Sonne, mal Wolken, trocken
  • Donnerstag (28. Februar): 11 bis 19 Grad, freundlich und trocken

Schlägt der Winter nochmal zu?

Der Winter hat bei diesen Aussichten im Februar keine Chance, außer in der Nacht. Da es am Tag vielfach klar ist, wird es auch nachts oft klar bleiben und dann können die Temperaturen rasch auf 0 Grad und darunter sinken. Daher ist es morgens oftmals noch recht frisch. Tagsüber wird es dann vielfach angenehm warm sein. Das Wochenende wird traumhaft ausfallen.

„Biergärten und Eisdielen sollten sich startklar machen und sich auf den ersten großen Ansturm des Jahres vorbereiten und das ist in diesem Jahr verdammt früh der Fall. Schaut man sich die Niederschläge der kommenden 10 bis 14 Tage an, dann sieht es nach trockenen Zeiten aus. Womöglich ist das der Auftakt zu einer neuen Dürre-Periode. Das kann man heute natürlich noch nicht sicher sagen“ erklärt Wetterexperte Jung.

Ob sich der Winter im März oder April nochmal zu Wort meldet wäre durchaus möglich, kann man heute aber noch nicht vorhersagen.

mh (mit Material von wetter.net)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT