Zwischenbilanz der Freibäder

Leere Freibäder im sonnenarmen Juli

  • schließen

Landkreis - Die Zwischenbilanz der Freibäder schaut mau aus: Die Besucherzahlen in den Freibädern in der Region spiegeln das enttäuschende Sommerwetter wider.

Auf Anfrage von rosenheim24 erklärte Franz Gerthner von den Stadtwerken Rosenheim, dass die Besucherzahlen in diesem Jahr unterdurchschnittlich sind: "Normal planen wir mit 60.000 Besuchern bis Ende Juli. In diesem Jahr sind es 55.570 gewesen". Dagegen brachte das Jahr 2013 einen Ausreißer nach oben mit über 70.000 Besuchern im Rosenheimer Freibad bis Ende Juli.

Ähnlich schaut es in Mühldorf aus. Auf unsere Nachfrage teilte Herbert Johann von den dortigen Stadtwerken mit, dass die Bilanz schlechter ausfalle als im letzten Jahr, mit bislang rund 60.000 Besuchern.

Die Bayernwelle befragte die Freibäder im Landkreis Traunstein - und diese Umfrage ergab einem ähnlichem Trend. Auch hier sind die Besucherzahlen im Vergleich zu den Vorjahren rückläufig. In Traunreut brachen die Besucherzahlen im Monat Juli im Vergleich zum letzten Jahr beispielsweise um 15.000 Besucher ein.

Ob der August hier noch eine Trendwende bringen kann, ist angesichts der neuesten Wetterprognosen für das Wochenende ziemlich fraglich.

mg/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser