Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann zündet Auto seiner Frau an

Wegscheid - Nach einem Streit mit seiner getrennt lebenden Ehefrau hat ein 49-Jähriger in Wegscheid deren Auto angezündet. Schon bald nach dem Racheakt klickten die Handschellen.

Der Mann wurde kurz nach dem Verbrechen in Passau festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann seine Frau am Morgen des Vortags bei dem Streit bedroht. Am frühen Nachmittag bemerkte die 43-Jährige in Wegscheid (Kreis Passau) dann den Brand an ihrem Auto, der noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung spürte die Polizei den Mann in seiner Passauer Wohnung auf. Der 49-Jährige gab zu, das Auto aus Ärger über seine Ehefrau angesteckt zu haben. Ihm droht eine Haftstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare