Dramatische Szenen beim Public Viewing 

Wut, Verzweiflung, Resignation - So litt Wasserburg beim WM-Aus 

+
Entsetzte Gesichter beim Public Viewing am Wasserburger Sportplatz als die schlimmste Befürchtung wahr wurde: Deutschland flog bei der WM 2018 raus. 
  • schließen

Wasserburg - Über 30 Grad im russischen Kasan. Es war eine wahre Hitzeschlacht, bei der sich die deutsche Nationalmannschaft am Ende die Finger verbrannte. Über 2.500 Zuschauer standen trotz der bitteren Niederlage gegen Korea bis zum Ende beim Public Viewing am Wasserburger Fußballplatz hinter unseren Jungs. 

"Des werd nix mehr." "Schau dir des Trauerspiel an." "Auf geht's, schiaßt's endlich a Tor." Aussagen wie diese hallten am Mittwochabend beim Public Viewing der WM 2018 in Russland über den Sportplatz am Badria

Doch alle Hoffnung: Umsonst. Korea manövrierte die deutsche Nationalmannschaft mit zwei Toren gegen Ende des Spiels ins Abseits - und läutete damit das Vorrunden-Aus für den Weltmeister von 2014 ein. Es gibt heuer definitiv kein Sommermärchen für Deutschland

Rund 2.500 Fußballnarrische fanden sich am Sportplatzgelände ein. Viele suchten Schutz auf der Tribüne vor den Regenschauern zu Beginn des Spiels. Einige trotzten dem wechselhaften Wetter tapfig mit Schirmen direkt vor dem LED-Bildschirm und fieberten mit. Während des Spiels klarte der Himmel über Wasserburg auf - ein gutes Zeichen? Wohl kaum. Blieb die erste Halbzeit für beide Teams torlos, versenkten die Koreaner in der Nachspielzeit gleich zwei Tore

Entsetzte Gesichter auf und vor den Bildschirmen. Resignation machte sich breit. Als das zweite Tor fiel, verließen die ersten Zuschauer kopfschüttelnd und abwinkend ihre Plätze. Das erhoffte WM-Wunder blieb aus, der Traum von der Weltmeisterschaft platzte im Achtelfinale

Beinahe pünktlich zum Abpfiff öffnete auch der Himmel seine Pforten und ließ Regen und Graupel auf die Zuschauer herab. Es passte irgendwie zur Stimmung des Trauerspiels. Das frühzeitige WM-Aus für Deutschland nach nur drei Spielen in der Vorrunde - für viele noch gar nicht begreifbar

Impressionen vom größten Public Viewing Wasserburgs:

Deutschland fliegt raus - Wasserburg leidet beim Public Viewing 

mb

Lesen Sie auch: „It‘s wunderbar“: Briten verhöhnen DFB-Team nach WM-Aus

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT