+++ Eilmeldung +++

Hintergründe unklar

Schießerei in Kirchheim/Pfalz: Zwei Tote - Polizisten schwer verletzt

Schießerei in Kirchheim/Pfalz: Zwei Tote - Polizisten schwer verletzt

Festlicher Abend im Wasserburger Rathaussaal 

Meggle-Gründerpreis: "Kugelblitz" aus Riedering schlägt voll ein 

+
Die Gewinner des Abends (von links): Der Geschäftsführer Reinhold A. Wanner von der Wanner GmbH aus Mühldorf, Christoph Vogt und Christian Buss von der gepedu GmbH aus Egmating, Moderatorin Dr. Sonja Lechner,  Andreas Weinfurtner mit seinem "Kugelblitz" sowie Marina und Toni Meggle mit Jury-Sprecher Gerd Maas.  
  • schließen

Wasserburg - Mühldorf, Egmating und Riedering - gleich aus drei Landkreisen kamen die diesjährigen Gewinner des sechsten Meggle-Gründerpreises. Einfache Handwerkskunst neu interpretiert - das war das Erfolgsrezept für den "Kugelblitz", der es an die Spitze der Gewinner geschafft hat.

Zahlreiche Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gab sich die Ehre, bei der Verleihung des Meggle-Gründerpreises dabei zu sein, der 2017 zum sechsten Mal im Historischen Rathaussaal der Stadt Wasserburg an erfolgreiche Jung-Unternehmer aus der Region verliehen wurde. In Imagefilmen stellten sich die drei Bewerber, die zwischen drei und sieben Jahren am Markt agieren mussten, vor. 

Den ersten Platz sicherte sich ein Unternehmer, der mit der Erfindung des sogenannten "Kugelblitzes" ins Schwarze getroffen hat: Andreas Weinfurtner erfand einen qualitativ hochwertigen Grill, der die Hitze gezielt auf die Produkte und nicht nach außen abgibt. Um den runden "Kugelblitz" kann man sich gesellig versammeln, was beim Grillen zudem das Gemeinschaftsgefühl fördert. 

Für die Jury ausschlaggebend war die Verbindung soliden Handwerks mit innovativer Produktentwicklung. Weinfurtner habe "eine spannende Neudefinition eines Marktsegments geschaffen", wie es Jury-Sprecher Gerd Maas beschrieb. Der Riederinger treibe die Entwicklung der Vertriebswege für den "Kugelblitz" konsequent voran. Die Belohnung für diese Erfindung: Der erste Platz des Meggle-Gründerpreises in Form von 25.000 Euro.

Der "Kugelblitz" von dem Riederinger Andreas Weinfurtner sicherte sich den ersten Platz beim sechsten MEGGLE-Gründerpreis. 

Rang zwei ging im Jahr 2017 an die gepedu GmbH. Das Unternehmen aus Egmating im Landkreis Ebersberg entwickelt und vertreibt erfolgreich onlinegestützte Testverfahren zur beruflichen Kompetenzfeststellung. Die Geschäftsführer Christoph Vogt und Christian Buss konzipieren diese Test auch, um Migranten den Weg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Diese Idee belohnte die Gründerpreis-Jury mit 15.000 Euro

Beim dritten Platz lautete die Jury-Wertung: Konsequente Geschäftsentwicklung gepaart mit Qualität und ein ehrliches Interesse an der praxisnahen Unterstützung von Mittelständlern. Das zeichnet die Wanner GmbH aus Mühldorf, eine regional ausgerichtete Unternehmensberatung für Klein- und Mittelständler, aus. Geschäftsführer Reinhold A. Wanner hat es sich zur Ehrensache gemacht, das maximale Potential aus Unternehmen zu schöpfen. Das Mühldorfer Unternehmen landete auf Platz drei und wurde mit 10.000 Euro belohnt. 

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos vom Festabend der sechsten Meggle-Gründerpreisverleihung gibt es am Samstagvormittag. 

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser