Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Polizeieinsatz in Wasserburg

Syrer attackiert mit Werkzeug Obinger (26) und verletzt Polizistin

Wasserburg - Am Samstag wurde in den frühen Morgenstunden die Polizei zu einer Auseinandersetzung am Marienplatz geschickt. Im Notruf wurde von einer Schlägerei gesprochen, wobei von einem Messer die Rede war.

Aus diesem Grund fuhren auch Streifen umliegender Dienststellen den Tatort an. Der mutmaßliche Täter, ein syrischer Staatsangehöriger, wurde durch die Beamten vor Ort festgenommen. Gegen die Festnahme setzte sich der junge Mann zur Wehr, wobei eine Beamtin leicht verletzt wurde. Letztendlich konnte der Widerstand überwunden und der Täter zur Polizeiinspektion Wasserburg gebracht werden. 

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, dürfte kein Messer, sondern ein Werkzeug, mit welchem der Beschuldigte einen 26-jährigen aus dem Gemeindebereich Obing verletzte, im Spiel gewesen sein. Den Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Durch die Staatsanwaltschaft wurde Haftantrag gestellt. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der Polizei in Wasserburg in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare