Türsteher schildert Überfall in Wasserburger "Universum"

"Wir entdeckten den Schwager des Betreibers blutend am Boden!"

+
Dieses Bild zeigt den jungen Wasserburger bei der Festnahme vor der Discothek Universum. 
  • schließen

Wasserburg - Aufregung, Schläge, verschwundenes Geld und ein Polizeieinsatz - in der Disko Universum gab es am frühen Sonntagmorgen jede Menge Aufregung. Im Mittelpunkt: Ein junger Mann, der nun des räuberischen Diebstahls verdächtigt wird und nach seiner Rückkehr an den Tatort prompt festgenommen wurde.

Einer der Türsteher erläuterte jetzt gegenüber wasserburg24.de aus seiner Sicht, was in der Nacht von Samstag, 18. November, auf Sonntag, 19. Novemberm passiert istGegen 3.30 Uhr, es sei schon relativ leer gewesen, seien die beiden Türsteher damit beschäftigt gewesen, eine Gruppe Alkoholisierter vor dem Eingang in Schach zu halten. Dabei sei dem 32-jährigen Türsteher und seinem Kollegen ein junger Mann aufgefallen, der sich "schnell in Richtung Ausgang" bewegte

"Bei den WC's, in deren Richtung auch die Büros liegen, sahen wir daraufhin nach dem Rechten und entdeckten den Schwager des Betreibers blutend mit einer Wunde am Auge am Boden liegen. Da war uns klar, dass der junge Mann, der es so eilig hatte, wohl die Trinkgeldkassen ausgeräumt haben muss und dabei den unliebsamen Zeugen auf der Flucht nach draußen offensichtlich heftig geschlagen hatte", schildert der 32-jährige Türsteher. "Wir haben dann gleich die Polizei samt Krankenwagen verständigt." Die Wunde des Schwagers des Betreibers habe mit mehreren Stichen genäht werden müssen.  

Festnahme in der Disco   

Das Brisante an der Sache: Der mutmaßliche Täter kehrte scheinbar nach der Tat zum Tatort zurück. "Seine Leute, mit denen er feiern war, waren wohl noch da. Er fiel uns auf, wir gaben der Polizei Bescheid und die konnte ihn noch in der Disco festnehmen", schildert der Türsteher. Dabei sei laut Polizei ein dreistelliger Betrag bei dem jungen Mann, der wohl circa Anfang 20 ist, sichergestellt worden. 

Eine Anzeige sei bei der Polizei bereits gemacht worden, bestätigt Richard Gottwald, Polizeihauptkommissar und stellvertretender Inspektionsleiter der Polizei Wasserburg. "Die Ermittlungen laufen wegen Körperverletzung in Folge von räuberischem Diebstahl. Das ist definitiv kein Bagatelldelikt mehr. Da der Vorfall erst am Sonntagmorgen geschah, stehen im Laufe der Woche noch etliche Zeugenvernehmungen an."  

Kultdisco wieder regelmäßig offen 

Wasserburger Disco Universum: "Wie beim Berliner Flughafen!"

Die Disco Universum hat erst seit kurzem wieder für das Partyvolk geöffnet. Auf dem Wasserburger Frühlingsfest feierte das Uni ein kleines Comebackerforderliche Brandschutzauflagen und und plötzlicher Wasserschaden verzögerten die ursprünglich geplante große Eröffnungsfeier im September erneut. 

Seit dem "Big Season Opening"lädt das Universum nun wieder wöchentlich freitags und samstags in die neuen Räumlichkeiten ein. "Die Leute nehmen das neue Uni an, die Stimmung ist gut und es spricht sich langsam herum, dass das Uni wieder da ist", erklärt der Türsteher abschließend. "Seit der Eröffnung während des Frühlingsfestes war der Negativ-Vorfall am Samstag der einzige bei uns." 

Leserreporter

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser