Sind Feuermelder Luxussymbole?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Unscheinbar aber sehr wichtig: Feuermelder in Gebäuden
  • schließen

Landkreis - Feuermelder sind lebensrettend! Insbesondere in der Nacht, wenn die Bewohner schlafen und einen Brand nicht bemerken können, alarmiert ein solches Gerät sofort.

Es zeigt sich regelmäßig, dass durch das rechtzeitige Erkennen eines Brandgeschehens durch Feuermelder Menschenleben gerettet werden, ist sich auch die Feuerwehr Wasserburg sicher.

Die neue Bayerische Bauordnung sieht ohnehin vor, dass in jedem Gebäude ein Rauchmelder installiert ist.

Die Früherkennung sei auch für die Arbeit der Feuerwehren wichtig, weil so Brandschäden minimiert werden können, so Thomas Rothmaier.

Je schneller ein Brand entdeckt werde, desto schneller sei der Löscheinsatz zu organisieren und das Hab und Gut des betreffenden Haushalts abzusichern.

Wohin mit dem Ding?

Der akustische Alarm muss wahrnehmbar sein. Klingt einleuchtend. Wo ist der geeignete Platz für ein Anbringen des Feuermelders? In hörbare Reichweite installiert ist eine sehr theoretische Aussage. Im Flur kann sicher eine Stelle gefunden werden. Der Praxistest zeigt: Alarm im Gang der Privatwohnung geht an, wenn in der 6 Meter entfernten Küche in der Pfanne ein Schnitzel verkohlt. Leider ist in der Region zu bemerken, dass die Leute sehr träge sind, wenn es um den Einbau von Rauchmeldern geht.

Unterschiede gibt es

Wer sich einen Feuermelder ins Haus holt, muss sich zunächst im Klaren sein, welche Ausführung es werden soll. Es gibt Wärmemelder sowie optische Melder. Empfehlenswert wären diejenigen Geräte, die sowohl auf Rauch als auch auf Wärme reagieren. Diese Kombinationen seien zwar etwas teurer, gäben allerdings bestmögliche Sicherheit, erklärt Rothmaier weiter.

Wartung muss sein

Natürlich ist es mit dem Einbau des Melders nicht getan. Alle zwei Jahre in etwa ist ein Batteriewechsel nötig, um die ständige Bereitschaft zu gewährleisten. Damit im Falle eines Falles auch das Signal sofort gesetzt werden kann.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser