Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

51-Jährige festgenommen

„Psychischer Ausnahmezustand“: Frau soll Lebensgefährten getötet haben

Eine 51-Jährige soll ihren 58 Jahre alten Lebensgefährten getötet haben. Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem „psychischen Ausnahmezustand“.

Wangen - Die Frau aus Wangen (Landkreis Ravensburg) wurde unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Sie habe sich nach ersten Erkenntnissen in der Nacht zum Donnerstag „vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand“ befunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. 

Nach der Tat habe die Frau die Polizei angerufen und sich in ihrer Wohnung widerstandslos festnehmen lassen. Die Ermittlungen werden vom Kriminalkommissariat Ravensburg geführt.

dpa

Lesen Sie auch: Fluss gibt Ehering frei - nun stellt er seine Finderin vor ein großes Rätsel 

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Wüstneck (Symbolbild)

Kommentare