Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Angespuckt und geohrfeigt in der Arztpraxis

Waldkraiburg - Das gibt sicher Ärger: Ein 29-Jähriger randalierte in einer Arztpraxis und bespuckte einen anderen Patienten. Dann brach er ihm auch noch das Nasenbein:

Am Donnerstagabend, 24. Januar, gegen 18.30 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung in einer Arztpraxis. Ein 29-jähriger Waldkraiburger wurde von einem 49-Jährigen, der sich ebenfalls im Warteraum der Praxis befand, zur Ruhe ermahnt. Der 29-Jährige hatte ständig andere Patienten angepöbelt.

Daraufhin beleidigte er den 49-Jährigen und spuckte ihm ins Gesicht. Außerdem gab er ihm eine Ohrfeige. Als sich die Auseinandersetzung ins Treppenhaus verlagerte, versetzte er ihm einen Faustschlag, so das sich der 49-Jährige das Nasenbein brach.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare