LKW umgekippt: Vollsperrung auf A3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rohrbrunn - Zwei Lastwagen sind in der Nacht zum Dienstag in Unterfranken umgestürzt. Einer der beiden sorgte für eine Totalsperrung der Autobahn 3.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kam ein 51-jähriger Fahrer mit seinem Lkw samt Anhänger auf der Autobahn 3 zwischen Rohrbrunn und Marktheidenfeld ins Schlingern. Der Laster schrammte die Außenschutzplanke und schaukelte sich danach so auf, dass er umstürzte und auf der Seite liegenblieb. Die Autobahn wurde in Richtung Nürnberg für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Auf der Umleitungsstrecke, der Staatsstraße 2312 zwischen Rohrbrunn und Oberndorf, war kurz zuvor ein weiterer Lastkraftwagen mit Anhänger umgekippt. Die Bergungsarbeiten mussten wegen der Umleitung auf Dienstagmorgen verschoben werden. Die Polizei vermutet, dass der 41-jährige Fahrer, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, aus Unachtsamkeit von der Fahrerbahn abkam. Der Lkw, der mit Briefen und Paketen beladen war, kippte um und blieb neben der Fahrbahn seitlich liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser