Flammenmeer in Fussen: 500.000 Euro Schaden!

  • schließen

Stephanskirchen - Der entstandene Schaden an der Maschinenhalle beläuft sich auf rund 500.000 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die eventuell Auffälliges beobachtet haben.

Gegen 4.15 Uhr teilten mehrere Mitteiler über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd in Rosenheim mit, dass im Bereich der Gemeinde Stephanskirchen bereits aus großer Entfernung ein heller Lichterschein am Himmel zu sehen sei.

Lesen Sie auf rosenheim24:

Polizeimeldung

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte im Ortsteil Kronstauden stand ein landwirtschaftliches Gebäude, in welchem Maschinen sowie Saatgut und Heuballen gelagert werden, in Vollbrand.

Brand in Kronstauden

Hallen-Brand: Das komplette Schadensausmaß

In der Nacht zum Freitag kam es in Kronstauden zu einem Großbrand.

Beamte der Polizei Rosenheim hatten den Einsatzort großräumig abgesperrt. Der Brand wurde durch die Feuerwehren aus Stephanskirchen, Rosenheim, Schlossberg, Prutting, Riedering, Pietzing, Thansau, Leonhardspfunzen und Zaisering gelöscht. Die Feuerwehr brauchte den ganzen Vormittag, um die in der Halle lagernden Heuballen auseinanderzupflücken und die Brandnester im Inneren abzulöschen.

Nur noch ein verkohltes Gerippe ist nach dem Brand von der Halle übrig.

Menschen und Tiere wurden beim Brand glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 500.000 Euro geschätzt. Denn obwohl die angerückten Feuerwehren den Brand schnell unter Kontrolle brachten, konnten weder die relativ neu erbaute landwirtschaftliche Maschinenhalle mit Photovoltaikanlage noch die lagernden Gegenstände gerettet werden.

Die Brandursache ist derzeit völlig unklar. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen:

Wer hat in der Brandnacht am 30. Dezember, insbesondere in der Zeit zwischen 3.30 Uhr und 5 Uhr, in Stephanskirchen, Ortsteil Fussen, auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

rr/ Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser