Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Fahndung in Eglham festgenommen

Vogtareuther (27) greift zum Messer - Großeinsatz der Polizei

Vogtareuth - Die Lebensgefährtin eines 27-Jährigen setzte einen Notruf ab, als ihr Partner, scheinbar im psychischen Ausnahmezustand, zum Messer griff.

Gegen 11 Uhr ging der Notruf einer 21-jährigen Vogtareutherin bei der Einsatzzentrale vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd ein, dass ihr 27-jähriger Lebensgefährte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet und mit einem Messer hantiert. 

Aufgrund dieser Mitteilung wurden mehrere Streifenbesatzungen der umliegenden Polizeiinspektionen zur Einsatzörtlichkeit im Ortsbereich Vogtareuth beordert. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich die Person in Richtung Eglham

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der 27-Jährige in Eglham festgestellt und in Gewahrsam genommen werden. Zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes wurde er zur Polizeiinspektion Rosenheim gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare