Rettungsaktion am Inn

Toter im Inn: Obduktion soll Aufschluss geben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vogtareuth - Am Donnerstagvormittag gab es eine großangelegte Rettungsaktion am Inn. Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Eine Obduktion soll nun Aufschluss bringen:

Die Feuerwehr Vogtareuth, die Wasserwachten Rosenheim und Wasserburg sowie die Rettungsdienste und ein Polizeihubschrauber waren am Donnerstag im Einsatz, um eine Person aus dem Inn zu retten.

Auf Nachfrage von rosenheim24.de bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd bestätigte Polizeisprecher Sonntag, dass ein Mann tot geborgen wurde. Die genauen Hintergründe sind bislang noch unklar. Die Kripo übernimmt jetzt die Ermittlungen.

Eine Obduktion am Donnerstagnachmittag in München sollte nun die genaue Todesursache klären. Die Polizei wird am Freitag das Ergebnis bekannt geben.

jb

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser