+++ Eilmeldung +++

Große Trauer

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Zu viel Wiesn-Bier: Polizei greift betrunkene Jugendliche auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Etliche Jugendliche haben am ersten Oktoberfest-Wochenende zu viel Wiesn-Bier erwischt. Die Polizei musste mehrere Eltern verständigen, die ihre Sprösslinge abholen mussten.

Am Samstag gegen 20.35 Uhr griffen in der Nähe des U-Bahnhofs Theresienwiese Einsatzkräfte einen 17-jährigen Münchner auf. Der Schüler hatte knapp 1,5 Promille. Bis ihn seine Mutter abholte, wurde er auf der Wiesn-Wache in Gewahrsam genommen.

Im Bereich der Anlieferstraße West (Hügel) waren am ersten Wiesnsonntag mehrere Jugendliche während des Tages aufgefallen. Ein 16-jähriger Gilchinger wurde mit 1,5 Promille dem Jugendamt übergeben, die Mutter musste ihn abholen Ein 16-jähriger Peitinger lehnte erheblich alkoholisiert an einem Bauzaun. Auch er wurde über das Jugendamt den Erziehungsberechtigten übergeben.

An gleicher Örtlichkeit trafen Einsatzkräfte einen 16-jährigen aus Niederbayern mit über 1,6 Promille an. Die Eltern holten ihn im Laufe des Sonntagabend ab. Kaum noch stehen konnte ein 15-jähriger Schüler aus Neuried, den die Polizeibeamten vom Hügel zum Jugendamt brachten. Ein Erziehungsberechtigter holte ihn ab. In einer Toilettenanlage beim Behördenhof fanden Beamte der Festwiesnwache einen volltrunkenen orientierungslosen 16-Jährigen aus Gilching. Er wurde in Gewahrsam genommen und einige Zeit später von seinem Vater abgeholt.

Quelle: Oktoberfest live

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser