Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Versuchte Brandstiftung an Tankstelle: Polizei sucht Mann

Blaulicht
+
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Mann soll versucht haben, eine Tankstelle in Ingolstadt anzuzünden. Die Polizei fahndet nun öffentlich nach dem Tatverdächtigen, wie sie am Freitag mitteilte. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Brand auf dem Gelände am 20. September rechtzeitig entdeckt und konnte ihn mit gefüllten Waschwassereimern löschen. Die erste Fahndung der Polizei war erfolglos.

Ingolstadt - Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Verdächtige den Kraftstoff für das Feuer zuvor an einer anderen Tankstelle gekauft haben. Seit dem Vorfall sucht die Polizei nach dem Tatverdächtigen, der als schlank beschrieben wird. Zur Tatzeit trug er schwarze Schuhe, eine schwarze Hose und einen dunklen Kapuzenpullover mit einem grünen T-Shirt darüber. Die Kriminalpolizei bittet außerdem um erhöhte Aufmerksamkeit. Insbesondere bei auffälligen Tankvorgängen in Kanistern während der Nachtzeit solle die Polizei informiert werden. dpa