Bub (2) verschwunden - Suchaktion abgebrochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Am Samstag ist ein kleiner Junge verschwunden. Trotz einer groß angelegten Suchaktion von Polizei und Feuerwehr fehlt bislang jede Spur von dem Zweieinhalbjährigen.

Gegen 16 Uhr am Samstagnachmittag alarmierte eine Familie die Polizei und die Feuerwehr, weil während den Vrobereitungen zu einer Familienfeier der zweieinhalbjährige Sohn verschwunden war. Da das geplante Fest ganz in der Nähe des Auer Mühlbaches stattfinden sollte, bestand die Möglichkeit, dass der kleine Junge hinein gefallen sein könnte.

Die Polizei suchte in der Umgebung nach dem kleinen Bub. Die Feuerwehr begann, den Bachlauf bis zum "Maxwerk" abzusuchen - ohne Erfolg. Mit einer Unterwasserkamera filmten die Feuerwehrleute das Stauwehr und die Rechenanlage an der Muffathalle. Von dem Bub gab es keine Spur. Schließlich wurde derWasserstand des Bachs abgesenkt.

Am Samstagabend um 21 Uhr konnte dann die Suche im Bachbett beginnen. Mit Wathosen suchten die Einsatzukräfte nach dem vermissten Bub. Abschließend sichtete ein Feuerwehrtaucher noch den drei Meter tiefen Saugschacht der Turbine, wiederum ohne Erfolg. Um 23.15 Uhr wurde Suche abgebrochen.

Die Suche am Auer Mühlbach wurde am Sonntag endgültig und ohne Erfolg abgebrochen.

mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser