Vermisster 75-Jähriger tot in Wald gefunden

Zwickau/Stadtsteinach - Ein seit Tagen vermisster Mann aus dem Vogtland ist tot: Ein Waldarbeiter entdeckte die Leiche des 75-Jährigen in Oberfranken. Vor seinem Tod hatte der Mann einen schweren Unfall.

Ein seit Tagen im Vogtland vermisster Mann ist tot in einem Wald in Oberfranken entdeckt worden. Der 75-Jährige aus Weischlitz kam nach bisherigen Erkenntnissen bei einem Unfall mit seinem Auto ums Leben, teilte die Polizei am Donnerstag in Zwickau mit. Ein Waldarbeiter entdeckte die Leiche später bei Stadtsteinach.

Der Wagen des 75-Jährigen war von einem Waldweg abgekommen, über eine Böschung gerutscht, hatte sich mehrfach überschlagen und war schließlich in einen Wasserlauf gestürzt. Der Mann konnte sich allem Anschein nach noch selbst aus dem Auto befreien, starb aber in unmittelbarer Nähe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser