Elf Verletzte bei Wohnungsbrand

Schweinfurt - Elf Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in Schweinfurt verletzt worden. Der Sachschaden liegt bei mehreren 10.000 Euro, teilte die Polizei Würzburg am Mittwoch mit.

Wahrscheinlich hat ein eingeschalteter Herd das Feuer am Dienstagabend verursacht. Als die Rettungskräfte eintrafen, hatte sich bereits dichter Rauch über das Treppenhaus in dem fünfstöckigen Gebäude ausgebreitet. Zehn Bewohner des Mehrfamilienhauses klagten später über Atemprobleme und kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Feuerwehrmann wurde während der Löscharbeiten am Fuß verletzt und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser