Lkw-Fahrer verstarb an Unfallstelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tacherting - Ein Fahrer eines 3,5-t-Lkws ist vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit frontal in die Garage eines Einfamilienhauses gekracht und ist noch an der Unfallsstelle verstorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der 52-Jährige mit einem Transporter einer Metzgerei unterwegs. Plötzlich kam er von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Vorgarten, rammte einen blauen BMW und krachte in eine Garage.

Unfall in Tacherting

Rettungskräfte bargen den Mann und reanimierten ihn noch am Unfallort. Vergeblich, der Lasterfahrer starb. Möglicherweise hatte er wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist daran gestorben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser