Schnee und Eis sorgen für Unfälle am Montagmorgen

München - Schneefälle und überfrierende Nässe haben den Autofahrern auf Bayerns Straßen das Leben am frühen Montagmorgen teilweise schwer gemacht - das große Verkehrschaos ist aber zunächst ausgeblieben.

Bei Fürstenfeldbruck schleuderte ein Fahrzeug in den Gegenverkehr und krachte in ein anderes Auto. Beide Fahrer wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Die Straße musste für anderthalb Stunden komplett gesperrt werden.

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

In Oberbayern, wo es besonders stark schneite, meldete die Polizei einige Unfälle mit Blechschäden, ebenso in Niederbayern und München. In Niederbayern stellte sich auf einer Bundesstraße ein Lastwagen quer. Am Münchner Flughafen starteten und landete die Maschinen planmäßig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser