Großbrand im Frauenhofer Institut

Brandschaden von mehreren Millionen Euro?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Valley - Bei dem Großbrand am Mittwochabend im Frauenhofer Institut ist womöglich ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden. Die Brandursache ist weiterhin unbekannt.

Im Ortsteil Oberlaindern hat der Brand eines Produktionsgebäudes am Mittwochabend, 5. März, einen erheblichen Sachschaden verursacht. Personen wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Das Produktionsgebäude eines Forschungsinstitutes (Anm. d. Red.: Fraunhofer Institut) ist am Mittwochabend, gegen 20.45 Uhr, im Außenbereich in Brand geraten. Bei den Löscharbeiten waren zehn Ortsfeuerwehren aus Valley und den benachbarten Gemeinden im Einsatz. Im Gebäude befanden sich hochwertige Messgeräte, die durch den Brand möglicherweise stark beschädigt wurden. Die Untersuchungen diesbezüglich sind noch nicht abgeschlossen. Sollte sich der Schaden an den Gerätschaften bestätigen, wird die Summe auf mehrere Millionen Euro beziffert.

Noch am Mittwochabend hat der Kriminaldauerdienst aus Rosenheim die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese wurden durch das Fachkommissariat am Donnerstagvormittag mit der Besichtigung des Brandortes fortgesetzt.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer im Außenbereich des Produktionsgebäudes ausgebrochen und hat sich über die Holzfassade ausgebreitet. Durch zerbrochene Fensterscheiben sind Rauch, Rußpartikel und Löschwasser in den Innenraum gelangt und haben dadurch die hochwertigen Messgeräte möglicherweise beschädigt.

Großbrand in Valley

Der Sachschaden am Gebäude wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Zum gegenwärtigen Stand der Ermittlungen kann eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden. Ein Zusammenhang mit Arbeiten auf dem Dach des Produktionsgebäudes am Mittwochnachmittag wird geprüft, konkrete Angaben dazu sind allerdings noch nicht möglich.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser