Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vagener komponiert für neue ARD-Ärzteserie

+

Feldkirchen-Westerham - Eine neue Ärzteserie in der ARD und der Titelsong stammt von einem Vagener: Benedikt Dorns "A better part of me". Eigentlich schrieb er das Lied für seine Freundin.

"Grundsätzlich habe ich das Lied für meine Freundin geschrieben", so Benedikt Dorn gegenüber dem Mangfall-Boten. Doch ab Donnerstag wird es auch wöchentlich durch die deutschen Wohnzimmer hallen: Sein Lied "A better part of me" hat den Zuschlag für den Titelsong der neuesten ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" bekommen. Um 18.50 Uhr beginnt die Serie.

Der 26-Jährige setzte sich mit seinem selbst geschriebenen Lied gegen sieben Mitkonkurrenten durch. Bekannt ist Benedikt Dorn von den Coverbands "Fire44" und "Supernova" sowie seiner Aiblinger Band "Vait". Auch mit Werner Schmidbauer, Stefan Dettl oder der Mundwerk Crew arbeitet er zusammen, so der Mangfall-Bote. Wenn sein "A better part of me" am Donnerstag schließlich in der ARD erklingt wird er aber nicht vor dem Fernseher sitzen können: Der nächste Auftritt wartet - in der Hansestadt Hamburg.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der heutigen Ausgabe des Mangfall-Boten oder unter www.ovb-online.de.

Kommentare