Bub (10) absichtlich mit Auto angefahren?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bruckmühl - Am Vormittag wurde ein Bub (10) von einem Auto angefahren. Da das Auto nochmals extra eine Lenkbewegung in Richtung des Jungen machte, prüft die Polizei nun, ob Absicht vorliegt:

Am 12.07.2014 gegen 8.30 Uhr befuhr ein zehnjähriger Bruckmühler mit seinem Fahrrad den Vagenerau Weg entlang, als plötzlich ein silberner BMW den Buben überholte. Beim Überholen drängte der BMW-Fahrer den Buben von der Fahrbahn ab. Als der Junge schon am angrenzenden Maisfeld fuhr, machte der BMW-Fahrer nochmals eine Lenkbewegung in Richtung des Buben.

Daraufhin kam es zu einer leichten Berührung zwischen dem BMW und dem Jungen, so dass der Junge von seinem Fahrrad stürzte und im angrenzenden Maisfeld liegen blieb. Der BMW-Fahrer flüchtete in unbekannte Richtung.

Glücklicherweise wurde der Bub bei diesem Vorfall nicht verletzt. Zudem trug der Junge beispielhaft einen Sturzhelm. Der Bub konnte einen silbernen BMW mit Rosenheimer Kennzeichen erkennen. Außerdem soll an dem BMW ein Außenspiegel beschädigt gewesen sein.

Wer hat zur Tatzeit einen verdächtigen silbernen BMW im Bereich des Vagenerau Wegs wahrgenommen?Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/90730 entgegen.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser