US-Streitkräfte starten Nachtübungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Die US-Streitkräfte werden bis 17. Februar mehrere Manöver-Übungen in der Alpenregion durchführen. Auch Helikopter werden eingesetzt.

Die US-Streitkräfte Deutschland führen von 23. Januar bis 17. Februar das „HAMET Tactical Training“ durch. Teil davon sind zum Beispiel Helikopter-Außenlandungen. Die Manöver-Übungen werden mit mehreren Radfahrzeugen sowie Hubschraubern zum großen Teil in der Nacht durchgeführt. Der Haupt-Übungsort befindet sich in der Alpenregion nahe der österreichisch-schweizerischen Grenze.

In Südbayern ist es daher möglich, dass in diesem Zeitraum häufiger Hubschrauber-Geräusche zu hören sind. Von größeren Ruhestörungen ist aber nicht auszugehen.

red

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser