Unfallflucht: Die Polizei tappt weiter im Dunkeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Am Dienstag Abend ereignete sich ein Unfall, bei dem eine 72-jährige Frau schwerverletzt zurückgelassen wurde. Nun wurden die neuesten Informationen veröffentlicht:

UPDATE 16 Uhr:

Die Fußgängerin konnte zwischenzeitlich, zumindest kurz, befragt werden. Wenngleich glücklicherweise derzeit keine Lebensgefahr besteht, hat sie doch eine Vielzahl schwerwiegender Verletzungen erlitten, die einen langen Krankenhausaufenthalt zur Folge haben werden. Letztlich konnte sie keine sachdienlichen Hinweise geben.

Obwohl mehrere Zeugen ermittelt werden konnten, gibt es derzeit nur sehr vage Anhaltspunkte im Hinblick auf das Verursacherfahrzeug. Bei dem Pkw könnte es sich um

  • einen VW, Typ Golf oder Polo
  • Farbe dunkel (auch rot wurde genannt)
  • Teilkennzeichen MÜ-?? (im Mittelbereich des Kennzeichens könnten ein oder zwei „F“ sein)
  • Fahrer männlich, 30 bis 60 Jahre alt.

Auf Grund der Zeugenbefragungen geht die Polizei davon aus, dass hinter dem Unfallverursacher ein Fahrzeug fuhr, dessen Fahrer sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet hat. Des weiteren wird der ebenfalls an der Unfallstelle anwesende Fahrer eines Silotank-Sattelzuges gebeten, sich zu melden. Die Polizei Waldkraiburg bittet unter der Telefonnummer 08638/94470 um folgende Hinweise: Wer kann sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, zum Verursacherfahrzeug (Typ, Farbe, Kennzeichen) oder zum Fahrer machen?

Erstmeldung Mittwoch 7 Uhr

Am Dienstagabend gegen 19.05 Uhr kam es auf der Münchner Straße in Haag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 72-jährige Haagerin wollte die Münchner Straße (ehemalige B15-Ortsdurchfahrt) auf Höhe der Bushaltestelle an der Abzweigung zur Rosenberger Straße überqueren. Nachdem sie fast die gesamte Fahrbahnbreite überquert hatte, wurde sie von einem stadteinwärts fahrenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen.

Der bisher unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt in Richtung der Haager Stadtmitte fort. Die Verletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Ein VW Polo oder ein VW Golf?

Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich vermutlich um einen dunklen, möglicherweise dunkelroten Wagen der Marke VW-Polo oder VW-Golf mit Mühldorfer Kennzeichen handeln. Der flüchtige Pkw könnte im Bereich der Fahrzeugfront beschädigt oder verbeult sein.

Zeugen die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrzeug oder dem flüchtigen Pkw-Fahrer machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08638-9447-0 mit der Polizei in Waldkraiburg in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser