87-Jähriger stirbt nach Unfall in Münchner Klinik

Nach Unfall vor zwei Wochen - Mann stirbt in Krankenhaus

Unterhaching - Aufgrund einer Erkrankung verlor ein Mann beim Ausparken das Bewusstsein und prallte mit zwei geparkten Fahrzeugen zusammen. Er verstarb anschließend im Krankenhaus.

Am Montag, den 8. Januar, gegen 15 Uhr befand sich ein 87-jähriger Münchner mit seinem Auto auf einem Stellplatz in der Lena-Christ-Straße in Unterhaching. Er wollte rückwärts ausparken. 

Beim Rückwärtsfahren sackte der 87-Jährige plötzlich am Steuer seines Autos bewusstlos zusammen und stieß mit dem Heck gegen zwei geparkte Fahrzeuge auf der gegenüberliegenden Parkplatzseite. 

Der Münchner wurde durch den Notarzt reanimiert und anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Dort v erstarb er am 31. Januar.

Pressemitteilung vom Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser