Zwischen Weyarn und Irschenberg

Stauende zu spät erkannt: Insgesamt vier Unfälle auf A8!

  • schließen

Irschenberg - Am Morgen kam es im dichten Verkehr auf der A8 zu insgesamt vier Unfällen in Fahrtrichtung Salzburg. Zwischen Weyarn und Irschenberg mussten sogar stundenlang zwei Spuren gesperrt werden. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 10.25 Uhr:

Am Sonntagmorgen zwischen 7.30 Uhr und 8 Uhr kam es auf der A8 in Richtung Salzburg, kurz nach der Anschlussstelle Weyarn, wegen stockendem Verkehr gleich zu vier Auffahrunfällen mit (ausschließlich) Pkw-Beteiligung. Es blieb in allen Fällen glücklicherweise bei Sachschäden. Die jeweiligen Unfallverursacher erkannten das Stauende bzw. die Verkehrsstockung vor ihnen zu spät, wie die Autobahnpolizei in Holzkirchen nun mitteilte.

Pressemeldung Autobahnpolizei Holzkirchen

UPDATE, 10.05 Uhr:

Die Unfallstelle ist nun geräumt worden, der Verkehr fließt wieder. In Kürze sollte sich die Verkehrssituation auf der A8 somit wieder normalisiert haben. Genauere Informationen zum Unfallhergang gibt es seitens der Polizei noch nicht.

UPDATE, 9.25 Uhr:

Im Bereich der Unfallstelle kommt es nach wie vor zu Verkehrsbehinderungen. Der mittlere und linke Fahrstreifen sind in Fahrtrichtung Salzburg weiterhin blockiert. In Kürze soll die Unfallstelle allerdings geräumt werden. Über etwaige Verletzte liegen immer noch keine gesicherten Angaben vor.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall gegen 7.30 Uhr auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Irschenberg. Mindestens drei Fahrzeuge sollen daran beteiligt sein. Ob auch Personen verletzt sind, ist derzeit unklar. Zahlreiche Rettungskräfte sollen alarmiert worden sein.

Laut Verkehrsmeldungen von bayerninfo.de sind durch den Unfall derzeit der linke und mittlere Fahrstreifen blockiert. Es kommt deswegen zu massiven Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Achtung: User meldeten gegenüber mangfall24.de, dass sich auch Personen auf der Autobahn bewegen sollen.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser