Traunreuter bleibt bei Unfall auf RO42 unverletzt

Kontrolle verloren: Auto überschlägt sich mehrfach Böschung hinab

Albaching - Ein Unfall hat sich Donnerstagnachmittag auf der RO42 bei Albaching ereignet. Ein Traunreuter verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach eine Böschung hinab.

Ein 22-jähriger Mann aus Traunreut befuhr zusammen mit seiner 17-jährigen Freundin bei starkem Schneefall die Kreisstraße RO42 von Albaching kommend in Richtung Edling. Auf Höhe Aign kam er auf schneebedeckter Fahrbahn zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Er versuchte gegen zu lenken, das Auto kam dann nach links von der Straße ab und überschlug sich mehrfach die Böschung hinab. Der graue Seat kam erst ca. 70 Meter neben der Fahrbahn im angrenzenden Feld zum Stehen.

Sowohl der junge Mann als auch seine Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt und konnten selbstständig aus dem Pkw steigen. Am Pkw, welcher abgeschleppt werden musste, entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser