Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Übernahme in China: Wacker Chemie baut Silikongeschäft aus

Wacker Chemie
+
Der Hauptsitz der Wacker-Chemie in München Perlach.

Wacker Chemie baut das Geschäft rund um Zusätze für Kleb- und Dichtstoffe sowie für Beschichtungen mit einer Übernahme in China aus. Für rund 120 Millionen Euro würden 60 Prozent des Spezialsilanherstellers Sico Performance Material übernommen, teilte der MDax-Konzern am Mittwoch mit. Unternehmenschef Christian Hartel bezeichnete den Kauf als einen „Schritt in unserer Strategie, weltweit den Anteil margenstarker Spezialitäten im Silikongeschäft weiter auszubauen.“

Jining/München - Bisher stellt Wacker sogenannte organofunktionelle Silane ausschließlich in Deutschland her. Mit der Beteiligung an Sico werde das Angebot ausgebaut. Zudem liege die Produktion näher bei den Kunden in stark wachsenden Märkten. Die Produkte von Sico kommen unter anderem in der Bauindustrie, im Automobilbau, in der Halbleiter- und in der Elektronikindustrie zum Einsatz. dpa