Überholmanöver vor Kuppe endet tödlich

Hopferau/Kempten - Riskantes Überholmanöver mit tödlichem Ausgang: Unmittelbar vor einer Kuppe zwischen Füssen und Hopferau scherte ein 29-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn aus und raste in den Gegenverkehr.

Kurz vor einer unübersichtlichen Kuppe hat ein 29-Jähriger zum Überholen angesetzt und dafür mit seinem Leben bezahlt. Wie die Polizei am Donnerstag in Kempten mitteilte, wurde der Mann aus dem Ostallgäu bei einem Frontalzusammenstoß tödlich verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, als der Fahrer auf einer Kreisstraße zwischen Füssen und Hopferau vor einer Kuppe überholen wollte und ausscherte. Auf der Gegenfahrbahn stieß er frontal mit dem Fahrzeug einer 56-Jährigen zusammen. Die Frau, die ebenfalls im Ostallgäu wohnt, wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser