Seehofer, Ude & Co. zu Bayern-Fragen

tz exklusiv: So sehen die Kandidaten unsere Heimat

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Horst Seehofer (l.) und Christian Ude

München - Lieblingsplatz? Größter Held? Schönste bayerische Tugend? Für die tz stehen die Landtagswahl-Spitzenkandidaten im Heimat-Check Rede und Antwort.

Am 15. September gilt’s: Landtagswahl in Bayern. Grund genug für die tz, die Spitzenkandidaten mal etwas genauer daraufhin abzuklopfen, was ihnen Bayern eigentlich bedeutet.

Wo ist ihr Lieblingsplatz, wer ist ihr größter Held und was könnte noch besser laufen im Freistaat. Horst Seehofer (CSU), Christian Ude (SPD), Hubert Aiwanger (Freie Wähler) und Margarete Bause (Grüne) haben geantwortet:

Horst Seehofer

1. Was bedeutet Ihnen Bayern?

Bayern ist meine Heimat ­— und Bayern ist auch ein ganz besonderes Lebensgefühl. Mein Herz schlägt für Bayern!

2. Ihr/e Lieblings-Bayer/in in der Wirklichkeit?

Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den Vereinen und im sozialen Bereich, die so unglaublich viel für unsere Gesellschaft leisten.

3. Ihr liebster bayerischer Held/Ihre liebste bayerische Heldin?

Sophie Scholl und die Weiße Rose, die sich den Nazis widersetzt haben.

4. Wo ist Bayern am bayerischsten?

Mit den typischen Landestrachten in allen Landesteilen.

5. Ihr bayerischer Lieblings-Platz?

Schamhaupten im Naturpark Altmühltal.

6. Fünf Punkte, auf die Bayern stolz sein muss?

- Auf die wunderbare Natur und Landschaft, die der Herrgott uns geschenkt hat und die wir bewahren.

- Auf die Weitsicht unserer Vorfahren, die Bleibendes geschaffen haben und auf deren Lebensleistung wir dieses moderne Land weiter bauen.

- Auf die Visionen und den Ideenreichtum der heutigen Generation, die heute die Grundlagen für den Erfolg von morgen legen.

- Auf das Triple des FC Bayern München.

- Auf unsere gelebten Traditionen und unsere bayerischen Werte, die uns den Weg zeigen in eine gute und erfolgreiche Zukunft.

7. Fünf Punkte, die Bayern besser machen kann?

- Aus Vollbeschäftigung in vielen Region Bayerns Vollbeschäftigung in ganz Bayern machen — Die kaum noch vorhandene Jugendarbeitslosigkeit endgültig besiegen.

- Bis 2030 komplett schuldenfrei werden.

- Vom Chancenland Nummer 1 in Deutschland zum Land der unbegrenzten Chancen werden

- 1860 München, Greuther Fürth und den FC Ingolstadt in die erste Bundesliga bringen.

8. Ihr bayerischer Lieblingskünstler?

Karl Valentin

(Der Mensch ist gut, nur die Leute sind schlecht)

9. Ihre bayerische Lieblingskünstlerin?

Liesl Karlstadt

10. Die schönste bayerische Tugend?

Gelassenheit

11. Ihr bayerisches Lieblings-Motto?

Leben und leben lassen.

12. Ihr liebster bayerischer Begriff/Ihre liebste bayerische Redewendung?

Passt scho und Mia san mia

13. Ihr Hauptcharakterzug?

Standhaftigkeit

14. Der Hauptcharakterzug der Bayern?

Der Mix aus Weltoffenheit und Heimatliebe

15. Ihre liebste bayerische Romanfigur/Ihre liebste bayerische Filmfigur?

Der kleine Sebastian in Marcus H. Rosenmüllers Film „Wer früher stirbt ist länger tot“

16. Ihr größter Fehler?

Dass ich bei meiner schweren Herzerkrankung nicht rechtzeitig zum Arzt gegangen bin. Das hätte mich beinahe das Leben gekostet.

17. Ihr Traum vom Glück?

Den lebe ich! Ich habe eine wunderbare Familie und einen verantwortungsvollen Beruf, der mich ausfüllt, gute Freunde und auch immer ­etwas zu lachen.

18. Was wäre für Sie das größte Unglück?

Ein Schicksalsschlag in der Familie

19. Was bedeutet Ihnen der 15. September?

Das ist ein Schlüsseltag für Bayern und Deutschland: Wir wollen den Erfolg der Gegenwart auch für die Zukunft sichern und weiter ausbauen.

20. Bayern - und sonst?

Mehr geht fast nicht. Ich sage immer: Bayern ist vielleicht noch nicht das Paradies – aber die Vorstufe zum Paradies!

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Christian Ude

1. Was bedeutet Ihnen Bayern?

Bayern ist meine Heimat, die mich geprägt hat und deren Vielfalt mich beglückt.

2. Ihr/e Lieblings-Bayer/in in der Wirklichkeit?

Wilhelm Hoegner, weil er Hitler bekämpft hat, Vater unserer Verfassung ist und unser erster SPD-Ministerpräsident war.

3. Ihr liebster bayerischer Held/Ihre liebste bayerische Heldin?

Die Frauen und Männer des Widerstands, die sogar ihr Leben für Freiheit und Menschlichkeit riskiert haben.

4. Wo ist Bayern am bayerischsten?

Wo „leben und leben lassen“ tatsächlich gelebt wird.

5. Ihr bayerischer Lieblings-Platz?

Bei der Verwandtschaft am Chiemsee mit Blick auf Fraueninsel und Alpenpanorama.

6. Fünf Punkte, auf die Bayern stolz sein muss?

- Auf die fortschrittliche Verfassung, die allerdings in vielen Punkten noch verwirklicht werden muss.

- Auf das kulturelle Erbe, das überall gegenwärtig ist.

- Auf das ehrenamtliche Engagement, das seinesgleichen sucht.

- Darauf, wie die Bevölkerung und sogar die Besucher sich mit Bayern identifizieren.

- Darauf, dass sie toleranter und aufgeschlossener sind, als ihre Regierung.

7. Fünf Punkte, die Bayern besser machen kann?

- Wahlergebnisse

- Umfragen

- Chancengleichheit an den Schulen

- Soziale Gerechtigkeit

- Gleichstellung der Frau

8. Ihr bayerischer Lieblingskünstler?

Mein leider schon verstorbener Freund und Nachbar Helmut Fischer, der „Monaco Franze“.

9. Ihre bayerische Lieblingskünstlerin?

Gisela Schneeberger mit ihrer Wandlungsfähigkeit in verschiedenen Rollen.

10. Die schönste bayerische Tugend?

Granteln können, ohne grantig zu sein.

11. Ihr bayerisches Lieblings-Motto?

Schaun mer mal, dann sehn mas scho. (Stimmt und hilft immer)

12. Ihr liebster bayerischer Begriff/Ihre liebste bayerische Redewendung?

Passt scho!

13. Ihr Hauptcharakterzug?

Langer Atem

14. Der Hauptcharakterzug der Bayern?

Lebensfrohe Beharrlichkeit

15. Ihre liebste bayerische Romanfigur/Ihre liebste bayerische Filmfigur?

Der Brandner Kasper, weil er dem Tod ein Schnippchen schlägt.

16. Ihr größter Fehler?

Viel zu viele kleine.

17. Ihr Traum vom Glück?

Nach getaner Arbeit die Seele baumeln lassen.

18. Was wäre für Sie das größte Unglück?

Der Verlust geliebter Menschen

19. Was bedeutet Ihnen der 15. September?

Eine Chance, die genutzt werden sollte.

20. Bayern - und sonst?

Bayern, das Leben und die Katzen, da kommt viel zusammen

Hubert Aiwanger

1. Was bedeutet Ihnen Bayern?

Heimat und politischer Auftrag

2. Ihr/e Lieblings-Bayer/in in der Wirklichkeit?

Monaco Franze – Helmut Fischer

3. Ihr liebster bayerischer Held/Ihre liebste bayerische Heldin?

Der Schmied von Kochel

4. Wo ist Bayern am bayerischsten?

Im Herzen der Menschen

5. Ihr bayerischer Lieblings-Platz?

Rahstorf

6. Fünf Punkte, auf die Bayern stolz sein muss?

- Fleiß der Menschen

- Schöne Landschaft

- Weltweite Bekanntheit

- Seine wirtschaftliche Leistung

- Fußballerische Erfolge

7. Fünf Punkte, die Bayern besser machen kann?

- Besserer Politikstil

- Mehr parteiübergreifende Zusammenarbeit

- Bessere Ausgewogenheit von Stadt und Land

- Höhere Wertschätzung für Bildung, Ausbau

der erneuerbaren Energien

- Verbesserung des Straßenzustands

8. Ihr bayerischer Lieblingskünstler?

Der Zeichner Dieter Hanitzsch

9. Ihre bayerische Lieblingskünstlerin?

Monika Gruber

10. Die schönste bayerische Tugend?

Bodenständigkeit

11. Ihr bayerisches Lieblings-Motto?

Mit niemandem eine Rauferei beginnen, der schwächer ist.

12. Ihr liebster bayerischer Begriff/Ihre liebste bayerische Redewendung?

Pack mer‘s!*

(* Aiwangers Schreibweise)

13. Ihr Hauptcharakterzug?

Beharrlichkeit

14. Der Hauptcharakterzug der Bayern?

Gemütlichkeit

15. Ihre liebste bayerische Romanfigur/Ihre liebste bayerische Filmfigur?

Der Münchner im Himmel

16. Ihr größter Fehler?

Zu viel Rücksichtnahme

17. Ihr Traum vom Glück?

Wohlstand und Frieden auf der ganzen Welt

18. Was wäre für Sie das größte Unglück?

Krankheit in der Familie

19. Was bedeutet Ihnen der 15. September?

Zwischenzeugnis

20. Bayern - und sonst?

Deutschland

Margarete Bause

1. Was bedeutet Ihnen Bayern?

Vertrautheit, Daheim-Sein, Reibung

2. Ihr/e Lieblings-Bayer/in in der Wirklichkeit?

Gerhard Polt

3. Ihr liebster bayerischer Held/Ihre liebste bayerische Heldin?

Geschwister Scholl

4. Wo ist Bayern am bayerischsten?

In seinen Dialekten

5. Ihr bayerischer Lieblings-Platz?

Der Almenhof – hier bin ich aufgewachsen.

6. Fünf Punkte, auf die Bayern stolz sein muss?

- Reinheitsgebot

- Revolution (November 1918)

- Religionsfrieden (Augsburger)

- Ribéry

- Regierungswechsel (15. September 2013)

7. Fünf Punkte, die Bayern besser machen kann?

- Saubere Energie

- Schulen, die Mut machen

- Christlicher Umgang mit Flüchtlingen

- Etwas mehr Bescheidenheit

- Glücklichere Schweine

8. Ihr bayerischer Lieblingskünstler?

Karl Valentin

9. Ihre bayerische Lieblingskünstlerin?

Gabriele Münter

10. Die schönste bayerische Tugend?

Aufmüpfigkeit

11. Ihr bayerisches Lieblings-Motto?

Pack ma‘s

12. Ihr liebster bayerischer Begriff/Ihre liebste bayerische Redewendung?

Wer ko, der ko.

13. Ihr Hauptcharakterzug?

Beständigkeit

14. Der Hauptcharakterzug der Bayern?

Rauflust

15. Ihre liebste bayerische Romanfigur/Ihre liebste bayerische Filmfigur?

Die Rumplhanni aus dem Roman von Lena Christ

16. Ihr größter Fehler?

Beständigkeit

17. Ihr Traum vom Glück?

Dass a Ruah is ...

18. Was wäre für Sie das größte Unglück?

Dass a Ruah is ...

19. Was bedeutet Ihnen der 15. September?

siehe oben (Regierungswechsel)

20. Bayern - und sonst?

Franken

Martin Zeil

1. Was bedeutet Ihnen Bayern?

Heimat und Zuhause

2. Ihr/e Lieblings-Bayer/in in der Wirklichkeit?

Magdalena Neuner und Felix Neureuther

3. Ihr liebster bayerischer Held/Ihre liebste bayerische Heldin?

Die Helferinnen und Helfer bei der Hochwasserkatastrophe

4. Wo ist Bayern am bayerischsten?

Im oberbayerischen Voralpenland, mit seinen Wiesen, Seen, Biergärten und Bergen

5. Ihr bayerischer Lieblings-Platz?

Ilka-Höhe oberhalb von Tutzing

6. Fünf Punkte, auf die Bayern stolz sein muss?

- So viele Arbeitsplätze wie noch nie

- So gut wie keine Jugendarbeitslosigkeit mehr

- Tourismusland Nummer 1 in Deutschland

- Unsere Kultur, unser Brauchtum, unsere Geschichte

- FC Bayern

7. Fünf Punkte, die Bayern besser machen kann?

- Frühkindliche Bildung und flexibleres Bildungssystem

- Noch mehr Familienfreundlichkeit

- Digitalisierung und Infrastruktur

- Arbeit zu den Menschen in allen Regionen bringen

- Modernes Ladenöffnungsgesetz

8. Ihr bayerischer Lieblingskünstler?

Elmar Wepper

9. Ihre bayerische Lieblingskünstlerin?

Senta Berger

10. Die schönste bayerische Tugend?

Selbstbewusste Liebenswürdigkeit

11. Ihr bayerisches Lieblings-Motto?

Leben und Leben lassen

12. Ihr liebster bayerischer Begriff/Ihre liebste bayerische Redewendung?

Pack ma’s/ Geh’ weiter, Zeit, bleib’ steh’ (Helmut Zöpfl)

13. Ihr Hauptcharakterzug?

Beharrlichkeit

14. Der Hauptcharakterzug der Bayern?

Hintersinn

15. Ihre liebste bayerische Romanfigur/Ihre liebste bayerische Filmfigur?

Martin Krüger in „Erfolg“ von Lion Feuchtwanger / Baby Schimmerlos in „Kir Royal“

16. Ihr größter Fehler?

Fragen Sie meine Frau…

17. Ihr Traum vom Glück?

Gelb-Schwarz statt Schwarz-Gelb

18. Was wäre für Sie das größte Unglück?

Eine rot-geführte Regierung

19. Was bedeutet Ihnen der 15. September?

Der spannendste Tag des Jahres

20. Bayern - und sonst?

Das Meer ist halt a bisserl weit weg…

Zum Wahl-o-mat

Landtagswahl: Die Wahlprogramme der Parteien im Vergleich

Landtagswahl: Die Wahlprogramme der Parteien im Vergleich

Quelle: tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser