25 Meter Umfang

Bayerns größter Adventskranz hängt in Tüßling

+
Eine örtliche Zimmerei hat einen Holzkreis angefertigt, um den Tannenzweige gebunden wurden. Statt Kerzen hat der Adventskranz in Tüßling kleine Christbäume.
  • schließen

Tüßling - In der Tüßlinger Marktkirche steht seit kurzem der wohl größte Adventskranz Bayerns – aufgebaut in nur drei Stunden.

Einen Durchmesser von acht Metern, 25 Meter Umfang und statt Kerzen vier kleine Christbäume: das sind die Dimensionen des wohl größten Adventskranz in einer bayerischen Kirche. Dieser steht seit kurzem in der Marktkirche St. Georg in Tüßling. „Zunächst waren wir über das Ausmaß selbst erschrocken“, gab Pfarrer Hermann Schächner gegenüber innsalzach24.de zu. Doch das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Die Idee dazu hatte der Pfarrer schon länger: „Wir hatten die letzten Jahre immer überlegt, was man zur Weihnachtszeit Besonderes machen könnte. Dieses Jahr haben wir die Idee dann umgesetzt.“ Die Verwirklichung war gar nicht so leicht. Wie und mit welchen Materialien soll das Ganze ausgeführt werden? Viele Fragen haben sich dem Organisationsteam gestellt. Eine örtliche Zimmerei hat dann die Maßanfertigung für den Holzkreis produziert, um den dann Tannenzweige gebunden wurden.

Christbäume statt Kerzen

25 Personen, in vier Teams aufgeteilt, haben geholfen, dass der Kranz innerhalb von nur drei Stunden aufgebaut war. „Um 9.00 Uhr morgens ging es los und um 12.00 mittags waren wir fertig“, berichtet der Pfarrer. Da Kerzen zu klein für diesen Adventskranz gewesen wären, habe man sich für vier Christbäume inklusive Lichterketten entschieden.

Woher man weiß, dass es der größte Kranz in Bayern ist? „Ich habe das selbst recherchiert. Google weiß ja bekanntlich alles“, so Pfarrer Schächner humorvoll. Er habe zumindest nichts ansatzweise etwas in dieser Dimension gefunden. Damit gehe er davon aus, dass es der größte, in einem Innenbereich stehende, Adventskranz Bayerns ist.

Für alle, die sich den größten Adventskalender im Rahmen eines Gottesdienstes anschauen möchte, bietet die Kirche ein spezielles Programm an.

Schön ist er auf alle Fälle. Und wer sich den Adventskranz anschauen möchte, kann dies jederzeit machen. Allerdings bietet die Kirche in den kommenden Wochen Gottesdienste mit besonderer musikalischen Untermalung an. Der erste dieser Art findet am  23. November, in der Tüßlinger Marktkirche ab 17.00 Uhr statt, danach an jedem Adventsonntag. 

jz

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT