Regionaler Krimi-Vierteiler

Trostberger Kabarettist ermittelt in der ARD

+
Stephan Zinner ermittelt im ARD-Vierteiler 

Am kommenden Sonntag ermittelt der Trostberger Stephan Zinner in der ARD. 

Der Altöttinger Regisseur Hans-Christian Schmid drehte "im tiefsten Bayerischen Wald und auch im tschechischen Niemandsland" den neuen ARD-Vierteiler "Das Verschwinden", der ab kommenden Wochenende jeden Sonntag um 21.45 Uhr in der ARD zu sehen ist. Hauptdarsteller ist Stephan Zinner (aus Trostberg), der den Polizeichef von Forstenau im Landkreis Cham spielt.

Wie die heimatzeitung.de berichtet, verschwindet in der ersten Folge eine 20-Jährige unter mysteriösen Umständen, und ihre verzweifelte Mutter macht sich auf die Suche nach ihr. Dabei stößt die Alleinerziehende auf ein Netz aus Lügen und Geheimnissen – Es gibt mehrere Opfer.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser