Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anhaltende Hitze löst Besorgnis aus

Erhöhte Waldbrandgefahr in Mittelfranken

Waldbrand (Symbolbild)
+
Waldbrand (Symbolbild)

Ansbach - Auf Grund anhaltend hoher Temperaturen am Wochenende warnt die Regierung von Mittelfranken vor erhöhter Waldbrandgefahr.

Wegen der vom Deutschen Wetterdienst vorausgesagten heißen Temperaturen am Wochenende geht die Regierung von Mittelfranken von einer erhöhten Waldbrandgefahr aus. Sie hat deshalb für Sonntag die Luftbeobachtung angeordnet. Ehrenamtliche Piloten der Flugbereitschaft der Luftrettungsstaffel Mittelfranken überfliegen vom Stützpunkt Ansbach-Petersdorf aus die Waldgebiete, wie ein Sprecher der Regierung am Freitag mitteilte. An Bord befinden sich neben dem Piloten je ein Luftbeobachter der Feuerwehr und der Forstbehörden. Wird ein Brand festgestellt, wird von der Luft aus die Feuerwehr per Funk alarmiert und zur Brandstelle gelotst.

dpa

Kommentare