+++ Eilmeldung +++

Keine Schüsse

Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung

Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung

Tragischer Unfall in München

Roller-Fahrer (73) vom Wohnmobil überrollt - tot!

  • schließen

München - Bei einem Unfall in München ist am Dienstag ein 73-Jähriger ums Leben gekommen. Er wurde von einem Wohnmobil erfasst und überrollt. 

Am 20.06.2017 kurz nach 11 Uhr befuhr ein 77-Jähriger aus Rheinland-Pfalz mit seinem Wohnmobil die Lerchenauer Straße in nordwestliche Richtung, stadtauswärts. Zur selben Zeit befuhr ein 73-jähriger Münchner die Lerchenauer Straße mit seinem Kraftrad stadteinwärts in südöstliche Richtung.

An der Einmündung zur Wilhelmine-Reichard-Straße bog der 77-Jährige bei Grünlicht der für ihn geltenden Ampel nach links ab. Nach bisherigem Kenntnisstand übersah der 77-Jährige den entgegenkommenden Kradfahrer aus Unachtsamkeit. Als der Motorradfahrer das direkt vor ihm abbiegende Wohnmobil erkannte, leitete er sofort eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision jedoch nicht mehr verhindern.

Mit seinem Vorderrad kollidierte der Motorrad-Fahrer mit dem Wohnmobil. Dabei fiel er auf die rechte Seite und seine untere Körperhälfte wurde vom Wohnmobil überrollt. Bei dem Zusammenstoß bremste der Fahrer des Wohnmobils und kam am westlichen Rand der Einmündung zum Stillstand.

Die alarmierten Rettungskräfte versuchten den 73-Jährigen noch zu reanimieren, doch es kam jede Hilfe zu spät. Der Fahrer des Wohnmobils blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro. Die Staatsanwaltschaft München ordnete ein Unfallgutachten an.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme, nebst Hinzuziehung eines Gutachters, musste der Unfallort bis 14.50 Uhr gesperrt werden.

mh/Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser