Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitten in Töging

Fahrstunde endet im Desaster: Schülerin (51) rast nahezu ungebremst in Gartenzaun

Töging am Inn - Für eine 51-Jährige Frau aus Gars am Inn verlief ihre erste Fahrstunde alles andere als glimpflich:

Am 24. August ereignete sich gegen 9.20 ein Motorradunfall in Töging, bei dem sich eine 51-jährige Fahrschülerin während ihrer ersten Fahrstunde schwer verletzte. Der Fahrlehrer einer Waldkraiburger Fahrschule wollte der Frau bei laufendem Motor erste Grundlagen und -positionen an der Maschine zeigen, als diese versehentlich Vollgas gab und nahezu ungebremst in einen Gartenzaun aus metallenen Stäben fuhr.

Auf Nachfrage von innsalzach24.de hieß es seitens der Polizeistelle Altötting, dass die Frau mindestens eine Nacht im Krankenhaus verbringen müsse, sonst konnten noch keine Angaben zu ihrem Zustand gemacht werden. Der Schaden an Zaun und Motorrad sollen sich auf eine Summe im fast fünfstelligen Bereich belaufen.

as

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare